Wien Preiswert

Der Prater in Wien

Der Wurstlprater - Wiens Vergnügungspark mitten in der Stadt (Wiener Parter)

Vom Watschenmann bis zum Riesenrad

Wenn man vom "Prater" spricht, ist meistens die Rede vom Vergnügungspark, der sich mitten in Wien im 2. Bezirk befindet. In Wirklichkeit ist der Wiener Parter eine weitläufige Park- und Erholungsanlage mitten in der Stadt, die großteils aus Wiesen und Auenlandschaften besteht.

Zurück zum Vergnügungspark, dem Wurstlprater, der beliebt ist bei Alt und Jung. Das Wahrzeichen ist das Riesenrad, das noch ein Überbleibsel des im Jahre 1895 ins Leben gerufenen Themenparks "Venedig in Wien" ist. Der höchste Punkt des Riesenrads liegt bei ca. 65 Metern und bietet einen wunderschönen Überblick über die Stadt. Die Fahrt findet in Holzkabinen statt und geht recht gemütlich mit ungefähr 2-3 km/h vonstatten.
Wer mehr Action und Spannung erleben möchte, findet hier auch zahlreiche Achterbahnen, eine fährt sogar rückwärts, und Geisterbahnen. Zwischendurch finden sich die üblichen Schießbuden, Spielhöllen und Imbissbuden. Im Unterschied zu anderen Vergnügungsparks bezahlt man keinen Eintritt für den Park an sich, sondern nur für die Attraktion, die man jeweils in Anspruch nehmen möchte. Es ist einfach eine dauerhafte Kirmes.

Im Wurstlprater befindet sich auch das beliebte Schweizerhaus, ein großer Gastronomiebetrieb mit Biergarten. Aufgrund des süffigen Budweiser-Biers und der beliebten Schweinsstelze, die hier als Spezialität gilt, ist bei schönem Wetter immer mit vollem Betrieb zu rechnen.

Am Riesenradplatz Nr. 5 finden Sie erst seit Ende 2017 das Schokoladenmuseum Chocolate Museum Vienna. Mit interaktiven Spielen und Aktionen kann man hier die Welt der Schokolade mit allen Sinnen erleben. Sogar Workshops werden angeboten, mit denen Sie zu echten Chocolatiers werden.

Wer es etwas weniger aufregend und entspannter haben möchte, hat die Möglichkeit in der weitläufigen Parkanlage ausgedehnte Spaziergänge zu machen. Oder machen Sie doch mal eine Rundfahrt mit der Liliput-Bahn, die das Prater Areal abfährt. So erhalten Sie auch einen schönen Überblick über das Gelände.

Bei Joggern, Radfahrern und Skatern ist die von Bäumen umsäumte 4,5 Kilometer lange Praterallee sehr beliebt. Sie bietet bei hohen Temperaturen angenehmen Schatten und führt direkt zum "Lusthaus", einem ehemaligen Jagdschloss, das mittlerweile zu einem Café umgewandelt wurde.

Da der Wiener Prater sehr wasserreich ist, bietet sich auch eine Bootsfahrt auf dem Heustadlwasser an. Hier kann man Tretboote mieten.

Der Wiener Prater hält für Sie Spaß und Abenteuer, aber auch Erholung und Natur bereit.